über mich – Bernadette Volbracht

Hi, ich bin Bernadette!

Ich bin AYURVEDA-Lifestyle-Coach mit Vata-Pitta-Konstitution, Unternehmerin, Bloggerin, Referentin, Konzertsängerin, Gesangspädagogin, Hühnerbesitzerin, Ehefrau und Mama von 3 Pubertieren in Arnsberg im wunderschönen Sauerland.

Mithilfe des Ayurveda unterstütze ich Dich dabei, ein Leben voller Leichtigkeit, Wohlbefinden und Energie zu führen.

 

Was ich kann, was ich mir wünsche und wofür ich stehe:

🔸Es ist meine tiefste Überzeugung, dass der Ayurveda raus aus seiner Nische und rein in Deinen Alltag gehört. Und nicht nur in Deinen, sondern in den Alltag aller Menschen. Ganz egal, wo Du gerade stehst – mit Ayurveda geht es einfach leichter!

🔸Dir das wirklich umfassende Ayurveda-Wissen in so kleinen Portionen zu präsentieren, dass Du es ganz easy mit in Deinen vollen Alltag nehmen kannst, ist genau mein Ding. Daher kommt auch mein Arbeitstitel Ayurveda to go – einfach leichter leben.

🔸Ich sehe immer wieder Menschen, die ihr ganzes Leben sehr dogmatisch und ohne Ausnahmen nach dem Ayurveda ausrichten. Ich kann Dir sagen: Meins ist das nicht! Bei mir darf es leicht, undogmatisch und vor allem alltagstauglich sein. Das ist übrigens auch viel ayurvedischer…

🔸Da gibt es dieses hartnäckige Vorurteil, dass Ayurveda irgendetwas Esoterisch-Spirituelles ist. Damit möchte ich unbedingt aufräumen: Ayurveda ist, ganz weltlich gesprochen, ein grandioser Leitfaden zur Stoffwechseloptimierung und bezieht Körper, Geist und Seele mit ein – nicht mehr und nicht weniger!

🔸Und weil der Ayurveda so viel Leichtigkeit, Wohlbefinden und Energie in mein Leben gebracht hat, möchte ich auch Dich unbedingt für mein Herzensthema begeistern.

🔸Einmal angesteckt möchtest Du vermutlich noch tiefer in das Thema einsteigen. Dabei unterstütze ich Dich gerne mit meinem Wissen und mit meinen eigenen Erfahrungen, den Ayurveda mit in einen vollen Alltag zu nehmen.


 

Folge mir auf Social Media:


Hier siehst Du mich im Interview mit der wunderbaren Judith Sympatexter Peters, meiner Blog-Mentorin. Wir sprechen über AYURVEDA, das Bloggen, meinen beruflichen Weg und unsere Hühner. Es hat echt Spaß gemacht ♥!

Judith Sympatexter Peters, meinen Blog-Mentorin und ich auf einem Zooom-Bildschirm. Wir lachen beide, das Interview hat viel Spaß gemacht
Judith und ich im Interview – schau mal rein

 

Was nicht jeder über mich weiß:

 

Mir rutschen beim Erzählen gelegentlich die falschen Worte raus – aber woher soll ich auch wissen, was ich denke, bevor ich höre, was ich sage?

Ich liebe die amerikanische Anwaltsserie Suits und schaue immer eine Folge, während ich meinen Hula-Hoop-Reifen kreisen lasse.

Meine Schwester spielt keine Gesellschaftsspiele mehr mit mir, weil ich nach ihren Angaben „immer so perfekt“ spiele.

Ich habe schon als Krankenschwester, Gesundheitsförderin für Klasse2000, als LiedergartenLehrerin, Stimmbildnerin und Chorleiterin gearbeitet.

Ich meinen Fun Facts erfährst Du noch mehr über mich!


Warum Ayurveda?

Ich war lange Zeit in meinem Leben gefangen. Es fühlte sich oft schwer und fremdbestimmt an. Mit drei kleinen Kindern, einem vielbeschäftigten Ehemann, Haushalt, Aufbau meiner Selbstständigkeit, Ehrenämtern und den Herausforderungen und Verpflichtungen meines Alltags, war ich irgendwann dauermüde und energielos.

Ich habe viele orangefarbene Ampeln und Hinweisschilder am Straßenrand ignoriert, getrieben von meinen eigenen Ansprüchen und den Erwartungen meines Umfelds. Gesundheitliche Probleme wie ständige Erkältungen, Migräne, Rückenschmerzen und Zyklusbeschwerden habe ich auf schlechte Ernährungsgewohnheiten und meine Undiszipliniertheit geschoben – schließlich waren Kaffee, Schokolade und zu viel Essen meine besten Freunde. 

Irgendwann spürte ich dann immer stärker eine innere Unruhe, Herzrasen und es kamen panikähnliche Attacken hinzu. Ich konnte meinen Alltag kaum noch bewältigen und musste meine Selbstständigkeit auf ein Minimum zurückfahren. Selbstzweifel und ständiges Vergleichen mit anderen Frauen, die so viel mehr schafften als ich, begleiteten diese Zeit.

ich sitze mit dem Rücken zur Kamera und schaue in den Sonnenuntergang.

Erstmal habe ich mich dann intensiv mit so ziemlich allen Ernährungsformen dieser Welt beschäftigt und ganz viel ausprobiert. Ich bin aber immer wieder gescheitert und habe mich anschließend in Selbstvorwürfen verloren. Bestes Beispiel ist eine Rohkostphase, die ich am 5.Tag sehr abrupt mit einer Tafel Schokolade beendet habe. 

Und dann stieß ich eines Tages auf modernen Ayurveda. Ich war sofort angesteckt und hatte das Gefühl, endlich angekommen zu sein. Ich verstand, warum die vielen Ernährungsempfehlungen, die bei anderen hervorragend funktionieren, für mich nicht gepasst haben. Durch die ayurvedische Brille betrachtet konnte ich viele Zusammenhänge erkennen und schlüssige Erklärungen für meine Situation finden.

Ja, Ayurveda mit seinen individuellen Empfehlungen hat mir wirklich und nachhaltig geholfen. Meinen Lifestyle mit Kindern, Job und Verpflichtungen habe ich an meine Bedürfnisse angepasst. Ich bin wieder in meiner Kraft. Turbulente Zeiten werfen mich heute nicht mehr aus der Balance. Ich genieße jeden Tag meines Lebens in vollen Zügen. Und Schokolade esse ich immer noch…

AYURVEDA IST, WAS DU DARAUS MACHST!

Du kannst ganz tief in den Ayurveda eintauchen.

Du kannst aber auch erstmal ein oder zwei ayurvedische Empfehlungen umsetzen.

Diese werden schon bald positive Veränderungen mit sich bringen.

Nimm mit, was in DEIN Leben passt!

 

Bernadette Volbracht


Lass uns in Kontakt bleiben: